Sparen schadet deinem Business. Was mich MiuMiu, Karl Lagerfeld oder Versace  gelehrt haben

Sparen kann so teuer sein! Da wird das Geld knapp und der erste Gedanke ist: ich muss sparen.  Kennst du das? Die Kehrseite ist, ich habe dadurch viel Geld verloren. Richtig gelesen – deshalb schreibe ich heute darüber, damit dir das nicht auch passiert. Erfolg und Sparen mögen sich nämlich gar nicht! Im Gegenteil: Sparen schadet deinem Business!

Unberechenbare Nebenwirkungen

Rechnungen sind dann gut, wenn sie auf der richtigen Seite liegen und von dir gestellt werden. Machen sich diese Rechnungen rar, dann führt der Stapel zu bezahlender Rechnung schnell zu einem fürchterlichen Kopfzerbrechen. Als gebürtige Schwäbin gab es damals also nur eine Lösung: nämlich Sparen was das Zeug hält. Kein Shopping, jeden Euro umdrehen und keine Investitionen. Mit der Zeit bekam wurde ich Sparprofi und schaffte es sogar, trotz gerade mal 30 € Bargeld zu Wochenbeginn gut zu schlafen. Doch die Nebenwirkungen waren katastrophal.

Sparen schadet deinem Business

Der liebe Sparfuchs quartierte sich in meinem Hirn ein, alles wurde von ihm abgesegnet oder besser gestrichen. Statt mir ein Paar neue Schuhe zu gönnen, bin ich gesenkten Kopfes am Geschäft vorbeigeschlichen. Große Träume, geschäftliche Ideen oder vielverheissende Investitionen wurden vom Sparfuchs abgeblockt. Stattdessen war Ackern abgesagt. Jeder noch so kleine Auftrag wurde angenommen. Kleine Aufträge, die viele Stunden geschluckt haben. So viele, dass das Ausrechnen des Stundenlohns meinen Sparfuchs zu Höchstleistungen antrieb. Noch mehr sparen. Vergnügen, Reisen, Shopping – alles gestrichen.

Sparen führt nur zu spärlichem Erfolg

Das Ergebnis: ich fühlte mich wie ein Hamster im Hamsterrad. Die Müdigkeit wegen Schlafmangels war noch das wenigste. Schlimmer war, dass ich meinen Horizont verlor. Die Aussicht, so weiter zu machen gefiel mir gar nicht. Die Tage und Wochen wurden zum Spar-Einerlei-Eintopf. Aufstehen, Arbeiten, Kind, Haushalt und jeden Euro umdrehen. Jeden Tag. Von Montag bis Sonntag. Mein Lustpegel für meine Hobbys und die bunten Seiten des Lebens sank auf den Gefrierpunkt. Mein Spiegelbild zum Lustkiller. Es musste etwas passieren!

Da traf ich auf Karl Lagerfeld

Oder besser noch, auf seine Worte. „Wirf das Geld zum Fenster hinaus, damit es zur Tür wieder hinein kommen kann“.  Zugegeben, etwas unwohl war mir schon, als mir kurz darauf ein paar traumhaft schöne Sandalen „über den Weg“ liefen.  Mein Sparfuchs tobte, aber die Schuhe wurden gekauft. Weitere Schuhe folgten. Ob golden, schwarz oder grüne – tatsächlich scheinen meine neuen Schuhe mein Auftreten verändert zu haben.  Selbstsicher im Tritt heißt auch selbstsicher im Auftreten. Und da jedes Business nun mal ein Weg ist, den es zu beschreiten gilt, helfen schöne Schuhe tatsächlich. Sogar beim Smalltalk, denn Schuhe sind ein prima Thema und wer gesehen wird, hat den ersten Punkt schon gewonnen.

Versuch es aus! Gönne dir ein paar tolle Schuhe, eine neue Tasche oder den schönen Lippenstift. Genieße das Gefühl! Es wird dich weiter bringen, als du denkst.

abril 25th, 2017 by